Shadow
Slider

Limburg. In den kommenden Wochen entscheidet sich, ob die Limburger Stadtteile Dietkirchen, Ahlbach, Lindenholzhausen, Offheim, Eschhofen, Linter und Staffel das schnelle Glasfasernetz bekommten ...

Anbieter könnte schnelles Internet in Stadtteile bringen

 Die Kreisstadt hat den Kooperationsvertrag für sieben Ortsteile unterzeichnet und damit die Voraussetzung für einen Ausbau des Glasfasernetzes geschaffen.

Welche Vorteile die neue Infrastruktur bietet und wie ihr Ausbau funktioniert, erläutert das Deutsche Glasfaser Team beim Infoabend. Eingeladen sind alle Bürgerinnen und Bürger aus den Stadtteilen, die das schnelle Netz bekommen sollen. Die Stadtverwaltung und der Anbieter Deutsche Glasfaser wollen gemeinsam ein reines Glasfasernetz in Dietkirchen, Ahlbach, Lindenholzhausen, Offheim, Eschhofen, Linter und Staffel ausrollen. Der Ausbau soll privatwirtschaftlich erfolgen. Das hat laut Mitteilung des Anbieters mehrere Vorteile: "Der Ausbau wird die Stadt keinen Cent kosten - kein Einsatz von Steuergeldern, kein Warten auf langwierige Förderverfahren." Einzige Voraussetzung für den Ausbau: Mindestens 40 Prozent der Haushalte in Dietkirchen, Ahlbach, Lindenholzhausen, Offheim, Eschhofen, Linter und Staffel entscheiden sich für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser.

Darüber informiert das Unternehmen Deutsche Glasfaser an folgenden Terminen:

  • Dienstag, 10. September, 19 Uhr Infoabend in Offheim, Bürgerhaus.
  • Mittwoch, 11. September, 19 Uhr Infoabend in Lindenholzhausen, Zum Kruggelsche Dorfgemeinschaftshaus.
  • Donnerstag, 12. September, 19 Uhr Infoabend in Eschhofen, Bürgerhaus.

Das gesamte Projekt, die Glasfasertechnik FTTH (Fiber to the Home), Aspekte zum Tiefbau sowie die Deutsche Glasfaser Produkte stellt Projektleiter Tjark Hartmann vor. Auf dem Programm stehen Informationen rund um den möglichen Netzausbau in Dietkirchen, Ahlbach, Lindenholzhausen, Offheim, Eschhofen, Linter und Staffel, zum Unternehmen Deutsche Glasfaser und zu den buchbaren Leistungen. Im Anschluss an die Präsentation erhalten die Besucher die Möglichkeit, ihre Fragen an die Experten zu stellen.

Deutsche Glasfaser realisiert und betreibt Glasfasernetze und bringt die Technologie in Zusammenarbeit mit den Kommunen insbesondere in den ländlichen Raum. Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar. red

HinVerwendung der Artikel der Nassauischen Neuen Presse mit freundlicher Genehmigung der Frankfurter Societäts-Druckerei.weis: Verwendung der Artikel der Nassauischen Neuen Presse mit freundlicher Genehmigung der Frankfurter Societäts-Druckerei.