logo wittich domstadt Limburg-Lindenholzhausen. Den besonderen Anspruch des UNO-Flüchtlingstages unterstützt auch der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing. Mit einem „Gottesdienst für den Weltfrieden“ (Beginn 16:30 Uhr) will der Bischof ein deutliches Zeichen setzen ...

Die „Harmonie“ und Lindenholzhausen freuen sich auf viele Gäste und Bischof Georg Bätzing mit „Gottesdienst für den Weltfrieden“

Bischof Georg Bätzing hält „Gottesdienst für den Weltfrieden“

„Wir freuen uns sehr über die Zusage des Bischofs und es ist eine große Ehre für die Festivalorganisation, dass er den Gottesdienst im großen Konzertzelt mit uns feiern wird“, sagt Karl-Heinz Dernbach. „Die Einbeziehung geflüchteter Menschen in das Programm des UNO-Flüchtlingstages und der kommunikative Charakter des gesamten Festivals haben dem Bischof gut gefallen“, ergänzte Gerhard Neunzerling-Dernbach den Vorsitzenden bei seinen Ausführungen im Rahmen der Vereinsversammlung. Chöre von vier Erdteilen werden zur musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes beitragen und zwar der „Coro intermezzo“ aus Costa Rica, die „Palawan State University Singers“ von den Philippinen, der „Youth Choir Mato Bucar“ aus Kroatien, der Eritreische Katholische Jugendchor aus Frankfurt und aus Lindenholzhausen der Katholische Kirchenchor St. Jakobus und das „ensemble vocale“. Die Kollekte kommt der örtlichen Flüchtlingshilfe zu Gute.

Harmonie Festival

„KinderKulturProjekt“ mit regionalen Kinderchören integriert Kinder mit Fluchtgeschichte - Beteiligung noch möglich

Auch sie machen mit beim großen „KinderKulturProjekt“: Der Kinderchor St. Lubentius Dietkirchen
Bild:
Auch sie machen mit beim großen „KinderKulturProjekt“: Der Kinderchor St. Lubentius Dietkirchen

Besonderes Highlight des UNO-Flüchtlingstages am Freitag, 26.05.2017, wird ein interkulturelles Kinderchorprojekt unter der Überschrift „KinderKulturProjekt“ sein. Im Rahmen des Hauptprogrammes im großen Konzertzelt, werden mehrere regionale Kinder- und Jugendchöre unter der musikalischen Gesamtleitung von Dorothee Laux gemeinsam auf der großen Festivalbühne verschiedene Lieder vortragen. Wie die Festivalorganisatoren bei der Vereinsversammlung berichteten, proben bereits jetzt die Kinderchöre der „Cäcilia“ der Lubentiuskirche Dietkirchen, „Kontrapünktchen“ der Concordia Niederbrechen, ELKiChorO Obertiefenbach, Kinderchor „Burgspatzen“ Kirberg, die Young Voices Oberweier, COOLräbchen und CHOrallen Dehrn, Young Harmonists und Vocal Girls der Harmonie Lindenholzhausen die Stücke zunächst im Rahmen ihrer regelmäßigen örtlichen Chorproben. Betreuerinnen und Verantwortliche der beteiligten Chöre haben sich kürzlich in Lindenholzhausen zu ihrem zweiten Planungs-Meeting getroffen. Man hat sich zum gemeinsamen Ziel gesetzt, möglichst viele Kinder und Jugendliche mit Fluchtgeschichte aus den jeweiligen Regionen in das Chorprojekt zu integrieren und für ein Mitmachen über den Festivalauftritt hinaus zu gewinnen. Am Sonntag, 21. Mai, wird es eine große Generalprobe in Lindenholzhausen geben. Die Festivalmacher hoffen auf bis zu 200 Kinder und Jugendliche, die am Freitag, 26. Mai, eine gemeinsame Friedensbotschaft auf der großen Bühne vortragen werden. „Es können jetzt immer noch Kinder zu dem Projekt und den jeweiligen Chorproben vor Ort dazukommen. Interessierte Eltern oder FlüchtlingshelferInnen wenden sich am besten an die örtlichen Chorverantwortlichen“, so Gerhard Neunzerling-Dernbach von der Festivalorganisation.
Die Kinderchöre „Praszka Kantilena“ aus Prag (Tschechien) und „Singschul’ der Oper Graz“ aus Österreich, der Chor der Klassen 9-Q4 der Tilemannschule Limburg, der Kinderchor der Grundschule „Heilig Kreuz“ Weiler bei Bingen, der von einem Fernsehteam des SWR begleitet wird, der Berliner Mädchenchor, der Kinderchor und der Jugendchor der Cäcilia Lindenholzhausen, der Jugendchor der Eritreischen Katholischen Gemeinde Frankfurt und das Jugendbläserorchester der Kreismusikschule Limburg werden neben griechischen, peruanischen und irischen Jugendfolkloregruppen ebenfalls zum Hauptprogramm des UNO-Flüchtlingstages beitragen.

Informationen

Nähere Informationen zum Programm und zum Kartenvorverkauf gibt es unter: www.harmonie-festival.de

Hinweis: Verwendung der Artikel mit freundlicher Genehmigung der Wittich Verlage KG, Höhr-Grenzhausen.

Terminkalender

25. Jul. 2017
00:00 Uhr
Segeltörn der CAJ
26. Jul. 2017
00:00 Uhr
Segeltörn der CAJ
27. Jul. 2017
00:00 Uhr
Segeltörn der CAJ
28. Jul. 2017
00:00 Uhr
Segeltörn der CAJ

Webcam

Webcam LHH