Shadow
Slider


vom 25.07.2008

Limburg. Die Stadtverwaltung hat sich gestern in einer Mitteilung «erstaunt» gezeigt über den Unmut wegen des Ausbaus der B 8 in Lindenholzhausen. Die Anlieger seien in zwei Gesprächen an den Planungen beteiligt gewesen, alle Planungen der Stadt seien über Internet abrufbar und auch die Protokolle jedem zugänglich gewesen.

... In einer Schlussabstimmung habe sich eine deutliche Mehrheit für den Ausbauentwurf der Stadt ausgesprochen. Die Planung sei fach- und sachgerecht, heißt es weiter. Die Verkehrssicherheit des Entwurfs sei gewährleistet. Auch die Leistungsfähigkeit der Straße werde durch den Ausbau nicht eingeschränkt. Und: Mit dem Bau eines Rad- und Gehwegs würden die Anwohner in ihren Anliegerbeiträgen mehr entlastet als bei einem Entwurf, der die bestehende Situation mit einer breiteren Fahrbahn neu herstelle.